Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree3Likes
  • 2 Post By Petra
  • 1 Post By Petra

Thema: Neuaufsetzen (Windows XP, Vista und Windows 7) - Anleitungen

  1. #1
    Administrator Team-Mitglied Avatar von Petra
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    42.081

    Neuaufsetzen (Windows XP, Vista und Windows 7) - Anleitungen

    Woran musst Du vor der Neuinstallation denken?



    Vorbereitung

    Als Vorbereitung auf die neue Installation zunächst eine Liste der installierten Programme ausdrucken. Das geht sehr einfach mit dem kostenlosen CCleaner.

    CCleaner starten => Extras => Programme deinstallieren => Als Textdatei speichern => ausdrucken.
    Dabei wirst Du sicher feststellen, dass sich eine Menge Programme auf dem Rechner befinden, die Du nie benutzt oder die Du gar nicht brauchst. Die ganzen Microsoft-Programme kannst Du ignorieren, die werden eh bei Bedarf installiert.



    Datensicherung

    Vor der Neuinstallation unbedingt wichtige Dokumente, Bilder, Musik etc. am besten auf ein externes Medium sichern. Das kann eine externe Festplatte sein, ein USB-Stick oder Du brennst die Daten auf eine CD oder DVD. Keine ausführbaren Programme sichern, wie beispielsweise Dateien mit den Endungen .exe, .dll, .vbs, .bat, .com oder .scr (das sind umbenannte .exe als Bildsschirmschoner). Schreibe Dir evtl. spezielle Einstellungen genau auf. Zugangsdaten und Passwörter wirst Du vermutlich notiert haben. Nach dem Formatieren ist alles weg!

    Falls das System nicht bootbar ist, kannst Du z. B. Parted Magic oder Knoppix dafür benutzen.


    Mit Easy Transfer lassen sich ganze Benutzerkonten inkl. Einstellungen und Daten sichern und übertragen. Hier eine ausführliche Anleitung von W-Inside.

    Falls Du Firefox nutzt, solltest Du nicht vergessen, Deine Lesezeichen und die Namen Deiner Addons zu sichern.
    Lesezeichen sicherst Du wie folgt: Firefox starten => Lesezeichen => Lesezeichen verwalten => Importieren und Backup => Backup => speichere die Lesezeichen<Datum>.json auf einen USB-Stick oder die externe Festplatte.

    Eine Liste der Addons kannst Du wie folgt erstellen: In der Adresszeile von Firefox about:support eingeben oder im Menü => Hilfe => Informationen zur Fehlerbehebung anklicken und über den Button Alles in die Zwischenablage kopieren drücken und anschließend den Inhalt mit der Tastenkombination STRG + V in ein leeres Dokument kopieren. Das Dokument speichern und es wiederum auf den USB-Stick kopieren.

    Alternativ kannst Du Deine gesamten Firefox-Einstellungen mit MozBackup sichern und auf das neu installierte Windows übertragen.



    Festplatte vorher sicher mit DBAN löschen

    Sollte Dir der Forumhelfer sagen, dass es nötig ist, die Festplatte vor der Neuinstallation mit DBAN sicher zu löschen, findest Du eine ausführliche Anleitung im Botfrei-Blog: Festplatte sicher löschen mit DBAN. Das kann der Fall sein, wenn es sich um sehr hartnäckige Infektionen wie beispielsweise neue 0Access-Varianten handelt.
    Bitte keine Festplatten mit DBAN löschen, wenn es sich um Systeme mit vorinstalliertem Windows handelt.



    Windows XP neu aufsetzen

    Nimm Dir Zeit und besorge Dir vorab alles, was Du brauchst. Zur Hand haben solltest Du:



    Installiere fehlende Service Packs und das Anti-Virus-Programm auf jeden Fall, bevor Du das erste Mal mit dem neu aufgesetzen Rechner online gehst! Ganz einfach wird es Dir mit WSUS gemacht. Damit kannst Du vorher alle nötigen Updates für Dein Betriebssystem herunterladen und auf eine CD brennen. Eine Anleitung findest Du in unserem Blog: WSUS Offline Update.

    Hier einige Links, die Dir bei der Neuinstallation hilfreich sein können.
    Drucke die Anleitung ggfs. aus, damit Du sie zur Hand hast, falls bei der Installation Fragen auftauchen.



    Wenn Dein Rechner mit einer Backdoor, einem Passwort-Stealer oder einem Keylogger infiziert war, bitte neue Passwörter benutzen.

    Wenn Du das alles erledigt hast, kannst Du die WindowsXP-CD einlegen und die Festplatte neu formatieren und XP installieren. Beim Formatieren solltest Du für Windows eine separate Partition anlegen, dazu reichen ca. 50 GB und Windows auf dieser Partition installieren (meistens ist die Bootpartition das Laufwerk C:\). Der erste Weg im Netz sollte Dich zur Windows-Update-Seite führen. Lasse nach verfügbaren Updates/Patches suchen und installiere alle angebotenen Patches und wiederhole das so oft, bis Dir nichts mehr angeboten wird. Außerdem solltest Du beim Installieren von neuer Software unbedingt darauf achten, dass Du "benutzerdefiniert" installierst, und Toolbars und sonstige "Sponsoren"-Software nicht mitinstallierst, also per Haken rausnehmen abwählst!


    Treiber-Installation - Reihenfolge

    1. XP installieren
    2. Chipsatztreiber installieren
    3. Soundkartentreiber installieren (falls vorhanden)
    4. Grafikkartentreiber installieren
    5. weitere Treiber für Peripheriegeräte installieren (falls vorhanden)
    6. DirectX installieren
    7. Fehlende Service Packs installieren
    8. Anti-Virus-Programm installieren
    9. Fehlende Windows-Updates online installieren



    Auslieferungszustand bei vorinstallierten Systemen wiederherstellen

    Bei manchen Systemen ist XP vorinstalliert und mit einer Recovery-Partition versehen. In diesen Fällen muss das System einfach auf den Auslieferungszustand zurückversetzt werden. Wie das genau funktioniert, entnimmst Du am besten dem Handbuch. Bei Medion-PCs muss dazu beispielsweise das System von der mitgelieferten CD Application & Support-Disc gestartet werden und dort Auslieferungszustand wiederherstellen gewählt werden. Alles weitere passiert völlig automatisch. Je nachdem welches Service Pack in der Vorinstallation enthalten ist, müssen anschließend noch die fehlenden Service Packs installiert werden.
    Geändert von Petra (17.03.2014 um 09:14 Uhr) Grund: Aktualisiert

  2. #2
    Einsteiger
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    21

    AW: Anleitung zum Neuaufsetzen (Windows XP)

    die frage ist nur was macht man wenn man keine orginale windows cd hat?

  3. #3
    Administrator Team-Mitglied Avatar von Petra
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    42.081

    AW: Anleitung zum Neuaufsetzen (Windows XP)

    Das ist ganz einfach, sich eine kaufen. Original-Software ist sowieso Voraussetzung dafür, hier Support zu bekommen, da wir grundsätzlich keine Raubkopierer unterstützen. Du gehst sicher auch nicht ohne Bezahlung arbeiten.
    [°¿°] Ciao, Petra

    Neu hier? Bitte abarbeiten! | Malware-Bereinigung | Forenregeln
    Daten sichern! | Schulung | Kein Support per PN oder Mail! | Danke

  4. #4
    Administrator Team-Mitglied Avatar von Petra
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    42.081

    Neuaufsetzen (Vista) - Anleitung

    Woran musst Du vor der Neuinstallation denken?



    Vorbereitung

    Als Vorbereitung auf die neue Installation zunächst eine Liste der installierten Programme ausdrucken. Das geht sehr einfach mit dem kostenlosen CCleaner.

    CCleaner starten => Extras => Programme deinstallieren => Als Textdatei speichern => ausdrucken.
    Dabei wirst Du sicher feststellen, dass sich eine Menge Programme auf dem Rechner befinden, die Du nie benutzt oder die Du gar nicht brauchst. Die ganzen Microsoft-Programme kannst Du ignorieren, die werden eh bei Bedarf installiert.



    Datensicherung

    Vor der Neuinstallation unbedingt wichtige Dokumente, Bilder, Musik etc. am besten auf ein externes Medium sichern. Das kann eine externe Festplatte sein, ein USB-Stick oder Du brennst die Daten auf eine CD oder DVD. Keine ausführbaren Programme sichern, wie beispielsweise Dateien mit den Endungen .exe, .dll, .vbs, .bat, .com oder .scr (das sind umbenannte .exe als Bildsschirmschoner). Schreibe Dir evtl. spezielle Einstellungen genau auf. Zugangsdaten und Passwörter wirst Du vermutlich notiert haben. Nach dem Formatieren ist alles weg!

    Falls das System nicht bootbar ist, kannst Du z. B. Parted Magic oder Knoppix dafür benutzen.

    Mit Easy Transfer lassen sich ganze Benutzerkonten inkl. Einstellungen und Daten sichern und übertragen. Hier eine ausführliche Anleitung von W-Inside.

    Falls Du Firefox nutzt, solltest Du nicht vergessen, Deine Lesezeichen und die Namen Deiner Addons zu sichern.
    Lesezeichen sicherst Du wie folgt: Firefox starten => Lesezeichen => Lesezeichen verwalten => Importieren und Backup => Backup => speichere die Lesezeichen<Datum>.json auf einen USB-Stick oder die externe Festplatte.

    Eine Liste der Addons kannst Du wie folgt erstellen: In der Adresszeile von Firefox about:support eingeben oder im Menü => Hilfe => Informationen zur Fehlerbehebung anklicken und über den Button Alles in die Zwischenablage kopieren drücken und anschließend den Inhalt mit der Tastenkombination STRG + V in ein leeres Dokument kopieren. Das Dokument speichern und es wiederum auf den USB-Stick kopieren.

    Alternativ kannst Du Deine gesamten Firefox-Einstellungen mit MozBackup sichern und auf das neu installierte Windows übertragen.



    Festplatte vorher sicher mit DBAN löschen

    Sollte Dir der Forumhelfer sagen, dass es nötig ist, die Festplatte vor der Neuinstallation mit DBAN sicher zu löschen, findest Du eine ausführliche Anleitung im Botfrei-Blog: Festplatte sicher löschen mit DBAN. Das kann der Fall sein, wenn es sich um sehr hartnäckige Infektionen wie beispielsweise neue 0Access-Varianten handelt.
    Bitte keine Festplatten mit DBAN löschen, wenn es sich um Systeme mit vorinstalliertem Windows handelt.



    Vista neu aufsetzen

    Nimm den Rechner vom Netz. Nimm Dir Zeit und besorge Dir vorab alles, was Du brauchst. Zur Hand haben solltest Du:



    Installiere fehlende Service Packs und das Anti-Virus-Programm auf jeden Fall, bevor Du das erste Mal mit dem neu aufgesetzen Rechner online gehst! Ganz einfach wird es Dir mit WSUS gemacht. Damit kannst Du vorher alle nötigen Updates für Dein Betriebssystem herunterladen und auf eine CD brennen. Eine Anleitung findest Du in unserem Blog: WSUS Offline Update.

    Hier einige Links, die Dir bei der Neuinstallation hilfreich sein können.
    Drucke eine Anleitung aus, damit Du sie zur Hand hast, falls bei der Installation Fragen auftauchen.



    Wenn Dein Rechner mit einer Backdoor, einem Passwort-Stealer oder einem Keylogger infiziert war, bitte neue Passwörter benutzen.

    Wenn Du das alles erledigt hast, kannst Du die Vista-DVD einlegen und die Festplatte neu formatieren und Windows installieren. Beim Formatieren solltest Du für Windows eine separate Partition anlegen, dazu reichen ca. 50 GB und Windows auf dieser Partition installieren (meistens ist die Bootpartition das Laufwerk C:\). Der erste Weg im Netz sollte Dich zur Windows-Update-Seite führen. Lasse nach verfügbaren Updates/Patches suchen und installiere alle angebotenen Patches und wiederhole das so oft, bis Dir nichts mehr angeboten wird. Außerdem solltest Du beim Installieren von neuer Software unbedingt darauf achten, dass Du "benutzerdefiniert" installierst, und Toolbars und sonstige "Sponsoren"-Software nicht mitinstallierst, also per Haken rausnehmen abwählst!



    Treiber-Installation - Reihenfolge

    1. Vista installieren
    2. Chipsatztreiber installieren
    3. Soundkartentreiber installieren (falls vorhanden)
    4. Grafikkartentreiber installieren
    5. weitere Treiber für Peripheriegeräte installieren (falls vorhanden)
    6. DirectX installieren
    7. Fehlende Service Packs installieren
    8. Anti-Virus-Programm installieren
    9. Fehlende Windows-Updates online installieren



    Auslieferungszustand bei vorinstallierten Systemen wiederherstellen

    Bei manchen Systemen ist Vista vorinstalliert und mit einer Recovery-Partition versehen. In diesen Fällen muss das System einfach auf den Auslieferungszustand zurückversetzt werden. Wie das genau funktioniert, entnimmst Du am besten dem Handbuch. Bei Medion-PCs muss dazu beispielsweise das System von der mitgelieferten CD Application & Support-Disc gestartet werden und dort Auslieferungszustand wiederherstellen gewählt werden. Alles weitere passiert völlig automatisch. Je nachdem welches Service Pack in der Vorinstallation enthalten ist, müssen anschließend noch die fehlenden Service Packs installiert werden.
    Geändert von Petra (17.03.2014 um 09:14 Uhr) Grund: Anleitung angepasst

  5. #5
    Administrator Team-Mitglied Avatar von Petra
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    42.081

    Externe Medien und weitere Partitionen nach Infektion und Neuinstallation checkentung

    Externe Medien und weitere Partitionen nach Infektion und Neuinstallation checken

    Der wesentliche Trick bei der Desinfizierung der externen Laufwerke und Sticks besteht darin, dass sie richtig angeschlossen werden müssen. Auf ihnen ist (falls infiziert) eine Datei autorun.inf gespeichert, in der ein Befehl steht, der beim Anschluss ausgeführt wird. Der startet normalerweise eine Datei von dem externen Laufwerk.

    Dieser Autorun-Mechanismus wird unterdrückt, wenn Du beim Anschließen des Laufwerks die Shift-Taste (auf Deutsch: die Umschalttaste für die Großbuchstaben) gedrückt hälst. Ich empfehle, dass zur Gewohnheit zu machen. Funktioniert auch beim Einlegen von CDs/DVDs und kann dort schon mal die Installation eines Rootkitkopierschutzes verhindern. Autorun lässt sich in Windows auch deaktivieren: Schau mal hier. Dann brauchst Du nicht ans Tastedrücken denken.

    Jedes externe Laufwerk nacheinander anschließen (mit Shift). Wenn infiziert gibt es dort im Hauptverzeichnis eine autorun.inf. Ist eventuell versteckt, kann aber mit den Exploreroptionen von hier sichtbar gemacht werden. Die autorun.inf im Editor öffnen. Da steht drin, was ausgeführt werden soll. Diese ausführbare Datei (meist mit den Endungen .vbs oder .exe) auf dem Laufwerk suchen und löschen, danach die autorun.inf ebenfalls löschen.

    Anleitungen: XP Pro - XP Home - Vista (deutsch) - Vista (english).

    Anschließend die externen Medien mit mindestens zwei Online-Scannern aus dieser Anleitung durchchecken lassen.


    Externe Medien desinfizieren und absichern

    Schalte Antiviren-Programm und Firewall ab, da der Flash_Disinfector irrtümlich von manchen Anti-Virus-Programmen als Schädling erkannt wird, was er aber nicht ist. Lade Flash Disinfector von sUBs herunter und speichere die Datei auf Deinem Desktop.
    • Bitte trenne den Rechner vom Netz (WLAN nicht vergessen).
    • Alle vorhandenen USB-Sticks, externen Festplatten und sonstige externe Medien anschließen.
    • Starte die Flash_Disinfector.exe durch Doppelklick. Folge ggfs. den Anweisungen.
    • Dein Desktop wird kurzfristig verschwinden und dann wiederkommen, das ist normal.
    • Warte, bis das Programm den Scan beendet hat, dann schließe das Programm.
    • Starte den Rechner neu.

    Was Flash_Disinfector tun wird: Flash_Disinfector wird Deine Laufwerke von autorun.inf-Dateien befreien und zum Schutz vor Neuinfektion an ihre Stelle einen versteckten Ordner mit diesem Namen anlegen. Bitte diese Ordner nicht löschen! Sie schützen davor, dass die sich die Autorun-Infektion erneut installieren und andere schädliche Software laufen lassen kann.

    Vista-User:
    Benutzerkontensteuerung deaktivieren:

    Start => msconfig (unten reinschreiben) => ENTER
    Es öffnet sich das Fenster Systemkonfiguration.
    Reiter "Tools" => suchen nach:
    Benutzerkontensteuerung deaktivieren => starten => ok
    Rechner neu starten.
    Geändert von Petra (16.05.2012 um 10:34 Uhr) Grund: aktualisiert

  6. #6
    Administrator Team-Mitglied Avatar von Petra
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    42.081

    Neuaufsetzen Windows 7

    Woran musst Du vor der Neuinstallation denken?



    Vorbereitung

    Als Vorbereitung auf die neue Installation zunächst eine Liste der installierten Programme ausdrucken. Das geht sehr einfach mit dem kostenlosen CCleaner.

    CCleaner starten => Extras => Programme deinstallieren => Als Textdatei speichern => ausdrucken.
    Dabei wirst Du sicher feststellen, dass sich eine Menge Programme auf dem Rechner befinden, die Du nie benutzt oder die Du gar nicht brauchst. Die ganzen Microsoft-Programme kannst Du ignorieren, die werden eh bei Bedarf installiert.



    Datensicherung

    Vor der Neuinstallation unbedingt wichtige Dokumente, Bilder, Musik etc. am besten auf ein externes Medium sichern. Das kann eine externe Festplatte sein, ein USB-Stick oder Du brennst die Daten auf eine CD oder DVD. Keine ausführbaren Programme sichern, wie beispielsweise Dateien mit den Endungen .exe, .dll, .vbs, .bat, .com oder .scr (das sind umbenannte .exe als Bildsschirmschoner). Schreibe Dir evtl. spezielle Einstellungen genau auf. Zugangsdaten und Passwörter wirst Du vermutlich notiert haben. Nach dem Formatieren ist alles weg!

    Falls das System nicht bootbar ist, kannst Du z. B. Parted Magic oder Knoppix dafür benutzen.

    Mit Easy Transfer lassen sich ganze Benutzerkonten inkl. Einstellungen und Daten sichern und übertragen. Hier eine ausführliche Anleitung von W-Inside.

    Falls Du Firefox nutzt, solltest Du nicht vergessen, Deine Lesezeichen und die Namen Deiner Addons zu sichern.
    Lesezeichen sicherst Du wie folgt: Firefox starten => Lesezeichen => Lesezeichen verwalten => Importieren und Backup => Backup => speichere die Lesezeichen<Datum>.json auf einen USB-Stick oder die externe Festplatte.

    Eine Liste der Addons kannst Du wie folgt erstellen: In der Adresszeile von Firefox about:support eingeben oder im Menü => Hilfe => Informationen zur Fehlerbehebung anklicken und über den Button Alles in die Zwischenablage kopieren drücken und anschließend den Inhalt mit der Tastenkombination STRG + V in ein leeres Dokument kopieren. Das Dokument speichern und es wiederum auf den USB-Stick kopieren.

    Alternativ kannst Du Deine gesamten Firefox-Einstellungen mit MozBackup sichern und auf das neu installierte Windows übertragen.



    Festplatte vorher sicher mit DBAN löschen

    Sollte Dir der Forumhelfer sagen, dass es nötig ist, die Festplatte vor der Neuinstallation mit DBAN sicher zu löschen, findest Du eine ausführliche Anleitung im Botfrei-Blog: Festplatte sicher löschen mit DBAN. Das kann der Fall sein, wenn es sich um sehr hartnäckige Infektionen wie beispielsweise neue 0Access-Varianten handelt.
    Bitte keine Festplatten mit DBAN löschen, wenn es sich um Systeme mit vorinstalliertem Windows handelt.



    Windows 7 neu aufsetzen

    Nimm Dir Zeit und besorge Dir vorab alles, was Du brauchst. Zur Hand haben solltest Du:



    Installiere fehlende Service Packs und das Anti-Virus-Programm auf jeden Fall, bevor Du das erste Mal mit dem neu aufgesetzen Rechner online gehst! Ganz einfach wird es Dir mit WSUS gemacht. Damit kannst Du vorher alle nötigen Updates für Dein Betriebssystem herunterladen und auf eine CD brennen. Eine Anleitung findest Du in unserem Blog: WSUS Offline Update.


    Hier einige Links, die Dir bei der Neuinstallation hilfreich sein können.
    Drucke die Anleitung ggfs. aus, damit Du sie zur Hand hast, falls bei der Installation Fragen auftauchen.




    Wenn Dein Rechner mit einer Backdoor, einem Passwort-Stealer oder einem Keylogger infiziert war, bitte neue Passwörter benutzen.

    Wenn Du das alles erledigt hast, kannst Du die Windows 7-DVD einlegen und die Festplatte neu formatieren und Windows 7 installieren. Beim Formatieren solltest Du für Windows eine separate Partition anlegen, dazu reichen ca. 50 GB und Windows auf dieser Partition installieren (meistens ist die Bootpartition das Laufwerk C:\). Nach der Installation zunächst Windows-Update durchführen, erreichbar über Systemsteuerung => Wartungscenter. Lasse nach verfügbaren Updates/Patches suchen und installiere alle angebotenen Patches und wiederhole das so oft, bis Dir nichts mehr angeboten wird. Außerdem solltest Du beim Installieren von neuer Software unbedingt darauf achten, dass Du "benutzerdefiniert" installierst, und Toolbars und sonstige "Sponsoren"-Software nicht mitinstallierst, also per Haken rausnehmen abwählst!



    Treiber-Installation - Reihenfolge

    1. Windows 7 installieren
    2. Chipsatztreiber installieren (falls nötig)
    3. Soundkartentreiber installieren (falls nötig)
    4. Grafikkartentreiber installieren (falls nötig)
    5. weitere Treiber für Peripheriegeräte installieren (falls nötig)
    6. Fehlende Service Packs installieren
    7. Anti-Virus-Programm installieren
    8. Fehlende Windows-Updates online installieren



    Auslieferungszustand bei vorinstallierten Systemen wiederherstellen

    Bei manchen Systemen ist Windows 7 vorinstalliert und mit einer Recovery-Partition versehen. In diesen Fällen muss das System einfach auf den Auslieferungszustand zurückversetzt werden. Wie das genau funktioniert, entnimmst Du am besten dem Handbuch. Bei Medion-PCs muss dazu beispielsweise das System von der mitgelieferten CD Application & Support-Disc gestartet werden und dort Auslieferungszustand wiederherstellen gewählt werden. Alles weitere passiert völlig automatisch. Je nachdem welches Service Pack in der Vorinstallation enthalten ist, müssen anschließend noch fehlende Service Packs installiert werden.
    Geändert von Petra (17.03.2014 um 09:13 Uhr) Grund: Anleitung aktualisiert
    calipo69 and Ridge-Racer like this.

  7. #7
    Administrator Team-Mitglied Avatar von Petra
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    42.081

    Neuaufsetzen - Links zu diversen Service Packs

    Windows Service-Packs

    Wenn eine Neuinstallation ansteht, lade die nötigen Service-Packs vorher herunter und installiere sie, bevor Du das erste Mal online gehst.




    Geändert von Petra (16.05.2012 um 10:32 Uhr)
    calipo69 likes this.
    [°¿°] Ciao, Petra

    Neu hier? Bitte abarbeiten! | Malware-Bereinigung | Forenregeln
    Daten sichern! | Schulung | Kein Support per PN oder Mail! | Danke

  8. #8
    Administrator Team-Mitglied Avatar von Petra
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    42.081

    AW: Neuaufsetzen (Windows XP, Vista und Windows 7) - Anleitungen

    Anleitungen zum Neuaufsetzen von XP, Vista und Windows 7 aktualsiert und ergänzt.
    [°¿°] Ciao, Petra

    Neu hier? Bitte abarbeiten! | Malware-Bereinigung | Forenregeln
    Daten sichern! | Schulung | Kein Support per PN oder Mail! | Danke

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 02:06
  2. nero 7 und windows vista
    Von virenjäger07 im Forum Vista-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 20:02
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 17:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •